Gesichter der Provinz

Gesichter der Provinz (XIX)

In unserer Reihe Gesichter der Provinz ist das Autorinnenduo Franke und Flau unterwegs um Menschen abseits der urbanen Zentren zu portraitieren.

Humans of New York? Klar, ganz interessant. Humans of Berlin? Jaja. Aber wir alle wissen ja, dass es nicht die Hipster und die Zeitgeister sind, die die Welt am Laufen halten und sie interessant machen. Deshalb hat das Autorinnenduo Franke und Flau sich für uns weit hinaus in die deutsche Provinz begeben. Dorthin, wo Ebenen noch richtige Ebenen sind, Berge noch richtige Berge, und die Menschen auch ohne urban zu sein ihre kleinen und großen charmanten Skurrilitäten entwickeln. Gesichter der Provinz ist eine Fotoserie über die Menschen, die dort leben.

“Auf dem Dorf, habe ich mir damals gedacht, ist es für meinen Sohn ungefährlicher. Da konnte ich ihn auch einfach mal laufen lassen, als er noch kleiner war. Jetzt, wo er älter wird, warte ich eigentlich nur darauf zurück in die Stadt ziehen zu können. Das Dorfleben hat eben Vor- und Nachteile. Ein Nachteil ist zum Beispiel: Kein Mensch kommt dich besuchen.”

su

Bildquellen

  • su: Franke und Flau
  • Gesichter der Provinz: Jan Fischer