Sci-Fi Kurzfilm: Der letzte von ihnen

Dauert nur sechs Minuten, lohnt sich aber: Der Sci-Fi Kurzfilm “The Last One”.

Daniel Titz und Dorian Lebherz von der Filmakademie Baden-Württemberg haben einen kleinen, feinen Sci-Fi Kurzfilm gemacht, der zwar nur sechs Minuten dauert, aber in diesen sechs Minuten eine Menge erzählt. Präzises, dichtes Storytelling, und es sieht auch noch super aus. Große Empfehlung!

“Im Jahre 2058 haben es Forscher nach Jahrzehnten der Entwicklungszeit geschafft, ein von den Menschen lang verfolgtes Ziel zu erreichen. Sie haben Roboter erschaffen, die bis ins kleinste Detail der menschlichen Rasse ähneln. Aber zwei Spezies, die sich so ähnlich und gleichzeitig doch so unterschiedlich sind, stoßen schnell auch auf Konflikte. Ein Kampf um die Ausrottung des Anderen entwickelt sich, in dem am Schluss ein vermeintlicher unauffälliger Gegenstand zum zentralen Instrument des Überlebens wird.”

 

via Kraftfuttermischwerk.de

Bildquellen