Gestreift – Die Links der Woche

Gestreift # 184 – Die Links der Woche

Diese Links der Woche machen Lust. Lust auf Käse, Tolkien und Heavy Metal.

Die Zukunft vorhersagen ist ein alter Menschheitstraum und zugleich unglaublich schwierig. Trotzdem hat man sich im Jahr 1968 die Mühe gemacht und versucht zu erraten, wie die Welt 50 Jahre später, also 2018 aussieht. Ein Blick zurück:

The New Yorker: What 2018 Looked Like Fifty Years Ago

Welche Musik kommt bei jungen amerikanischen Ureinwohnern eigentlich so an? Die unerwartete Antwort? Heavy Metal!

High Country News: The metalheads of the Navajo Nation

Wir empfehlen, den Thread vollständig zu lesen.

Macht, Geld und Käse: Der Ursprung des Schweizer Käse-Fondues ist spannender, als man glaubt.

npr: How A Swiss Cheese Cartel Made Fondue Popular

Das Okkulte gerät langsam in Vergessenheit. Aber bis in die 80er Jahre hinein, waren Seancen, Exzorismen und Geistererscheinungen noch ein populäres Thema. Hier könnt ihr viele Aufnahmen von Seancen und bessenenen Kindern anhören:

Ubuweb: Occult Voices – Paranormal Music, Recordings of unseen Intelligences 1905-2007

J.R.R Tolkien liest aus dem Herrn der Ringe

Apropos Pseudowissenschaft: Ein erfolgreicher Klassiker im Bereich Quatsch ist Pseudoarchäologie. Aliens die den Inkas die Pyramiden beigebracht haben, Atomreaktoren im alten Ägypten etc. Stefan Baumann nimmt den Quatsch auseinander:

wgb: Pseudoarchäologie als Phänomen in Gesellschaft, Medien und Wissenschaft – Charakteristika und Argumentationsmuster

“Not macht erfinderisch”, sagt man. Auch in der amerikanischen Wirtschaftskrise galt das. So machte man aus alten Nahrungsmittelsäcken Kleider für die Kinder. Das nutzten die Hersteller bald als Marketingmittel.

Flashbak: Feed Sack Fashions And Patterns of Depression Era America

Bildquellen

  • Gestreift – Die Links der Woche: Alex Schröder