Ein Zebra es ist gestreift für die Links der Woche

Gestreift #50 – Die Links der Woche

Unsere wöchentliche Linksammlung wird 50. Daher haben wir diesmal ein besonders dickes Päckchen für euch geschnürt. Viel Spaß mit Hemingway, Silicon Valley und Gina-Lisa Lohfink

Ernest Hemingway wurde 1934 in der Vanity Fair mal als “America’s own literary cave man” bezeichnet, und prägte mit seiner ausufernden Persönlichkeit, die hauptsächlich aus trinken, vögeln, den besten Burger ever kreiren und sich prügeln bestand, eine ganze Generation. LitHub hat aufgeschrieben wie es dazu kam.

Eines der billigsten Bilder die wir uns in den letzten 100 Jahren über unseren Körper gemacht haben ist, dass unser Gehirn (wie) ein Computer sei. Es ist billig, weil Computer nicht nur anders funktionieren, sondern grundlegend etwas völlig anderes sind. In “The Empty Brain” erklärt der Neurowissenschaftler Robert Epstein warum unser Gehirn eben ein Gehirn ist.

Hör mal zu Freundchen, eine Jungfrau wird schwanger sein und einen Sohn gebären, und sie werden ihm den Namen Immanuel geben.

Wie ist das eigentlich, wenn man das Kind eines bekannten deutschsprachigen Verschwörungstheoretikers ist? Die Tochter des “Truthers” Freeman hat für Vice aufgeschrieben wie sich ihr Vater im Lauf der Jahre in sich selbst verlor und in einer Szene aus Spinnern aufging.

Klickt hier kurz mal, bitte. Danke.

Falls Ihr Steve McCurry nicht kennt, dann kennt ihr auf jeden Fall seine Fotos wie z.B. das afghanische Mädchen mit den grünen Augen. Er ist Fotograf für National Geographic und einige wahrhaft ikonische Fotos gemacht. Jetzt gibt es Vorwürfe der Fotomanipulation.

Die Trennung von Regisseur und Film kann euch jetzt noch schwerer fallen, dank der Figurhybriden von Mike Leavitt.

Es ist passiert was endlich mal passieren musste: Gawker ist Pleite. Hulk Hogans größter Sieg post-Wrestling.

https://www.youtube.com/watch?v=a2WNkjaGVmA

(Falls ihr mehr Kontext braucht: O.J. Simpson ist nach dem Mord an seiner Frau und ihrem Liebhaber vor der Polizei in einem weißen Bronco vor laufenden Kameras geflohen.)

Pantone 448C, Pantone 448C, Pantone 448C ist alles habe. Pantone 448C ist alles was ich mag, weil mein Schatz so häßlich ist.

Ferris macht blau – zweifellos eines von John Hughes’ Meisterwerken – wird dieser Tage 30. Da stellt sich die Frage: Was wurde eigentlich aus dem Wasserturm?

Die Serie Silicon Valley beschreibt das Leben im Silicon Valley, mit allen Höhen und Tiefen. Wie gut sie das tut zeigt der New Yorker.

Sitzt ihr gerade auf der 40 Meter Jacht eures – offiziell bankrotten – Investmentbanker-Vaters? Macht vielleicht kein Selfie von euch im Pool mit zehn 3l-Flaschen Veuve Clicquot, denn die Steuerfahnung baded sonst bald mit.

Vanity Fair hat berühmte Szenen aus Hitchcock-Filmen mit heutigen Schauspielern nachgestellt.

Der Erfinder des World-Wide-Web Tim Berners-Lee hat die Schnautze voll davon, dass das Internet nur noch eins ist: Eine Überwachungsmaschine.

Nach den Vorfällen von Köln wurde wieder ein wenig am Sexualstrafrecht geschraubt. Nach dem Vergewaltigungsprozess Gina-Lisa Lohfinks kommen weitere Forderungen nach Veränderungen im Sexualstrafrecht.

Bildquellen

  • Ein Zebra es ist gestreift für die Links der Woche: Merlin Schumacher