Operation Naked: Die Post-Privacy-Mockumentary

Was wäre wenn Datenbrillen wie Google Glass marktreif würden? Mario Sixtus beleuchtet mögliche Konsequenzen in der Mockumentary Operation Naked

Was wäre, wenn Datenbrillen wie Google Glass marktreif würden? Die schwelenden Ängste kamen beim Erscheinen von Googles Brille schon hoch.

Wie geht man damit um, dass jemand einen Filmen kann ohne, dass man es bemerkt? Wie gehen wir damit um, wenn jeder auf der Straße möglicherweise identifizierbar ist? Der “Elektrische Reporter” Mario Sixtus hat dieses Szenario durchgespielt und eine Mockumentary unter dem Titel Operation Naked veröffentlicht. Die Mockumentary erzählt als Zusammenschnitt die Geschichte des fiktiven Startups Real-o-Rama, das eine Datenbrille verkauft und damit eine politische Kettenreaktion auslöst.
Das schöne daran ist vor allem die Form, die als Aneinanderreihung von Fragmenten des ZDF-Programms die Geschichte erzählt. Man erlebt als Zuschauer eine verdichtete Fassung der Berichterstattung über die mit der Datenbrille in Zusammenhang stehenden Ereignisse. Mit dabei ist im Prinzip alles, was das ZDF zu bieten hat von Dunja Hayali bis Jan Böhmermann.

Operation Naked ist ab heute in der Mediathek zu sehen und am 22. Februar um 23:55 im Fernsehen.

Bildquellen