Gestreift – Die Links der Woche

Gestreift #155 – Die Links der Woche

Pornographie, Kokain, Glücksspiel, Wurstwasser, Fußball und mehr – mit unseren Links der Woche wird die nächste Woche noch wilder als die letzte war.

Bevor wir uns aber in die wilden, sündigen Ecken des Netzes schlagen, ein bisschen Bildungsprogramm.

Für Buzzfeed macht Tajja Isen sich Gedanken über die Art von Texten, die wir von writers of color verlangen – und kommt zu dem Schluss, dass es immer dieselben Erzählungen von Traumata sind, die mit Ausgrenzung und Hautfarbe zu tun haben. Das ist nicht schlimm, sagt sie, aber es könnte und sollte auch anders sein.
Buzzfeed:How can we expand the way we write about our identities?

Für Jezebel spricht die Pornodarstellerin Stoya, die in feministischen Pornos mitspielt und nun auch Nicht-Porno-Schauspielerin ist, über ihr Buch, Objektifizierung – und wie schwer es ist, mit ihrer Vergangenheit Jobs als Schauspielerin zu bekommen.
Jezebel: Stoya Is ‘Over’ Talking About Feminist Porn

Loot Boxes in Videospielen sind im Grunde nichts anderes als Glücksspiel – für echtes Geld gibt es eine Chance, etwas nützliches für das Spiel zu erhalten. Das ist ein Problem, gerade bei Spielen, die für jüngere gedacht sind – und die Kreditkarten ihrer Eltern.
The New Yorker: Rise of the video-game gambler

Auf einem Straßenfest in Vancouver hat es tatsächlich jemand geschafft, Wurstwasser (mit einer Wurst drin) als neuen Gesundheitstrend zu vermarkten und zu auch wirklich zu verkaufen. Für 37,99 $ das Stück. Ist ja auch ein Schnäppchen für ein Getränk, das jung hält, die Hirnfunktion stärkt und voller wichtiger Elektrolyte steckt.
$37.99 Hot Dog Water “foodie trolling” has tongues wagging

Nicht nur Menschen nehmen Drogen – Spuren davon gelangen immer wieder ins Abwasser. Was wiederum nicht gut (oder gut, je nach Standpunkt) für die Tiere dort ist. Um die Effekte von Drogen auf Wasserbewohner zu studieren, haben einige Wissenschaftler ein paar Aale mit Kokain vollgepumpt.
National Geographic: Some Rivers Are So Drug-Polluted, Their Eels Get High on Cocaine

Bücher sind verboten worden – und werden es teilweise immer noch. Oder werden zumindest kontrovers diskutiert. Electric Literature hat eine schicke Infografik zu den 24 kontroversesten Büchern aller Zeiten angefertigt.
Electric Literature: 24 most controversial books of all time

Angela Merkel und Horst Seehofer mögen sich im Moment nicht so. Mely Kiyak fragt: Wer hat denn jetzt die Richtlinienkompetanz für Almanistan? Seehofa oder Seehofah?
Zeit: Isch mach jetz’ Innen-Abi

Einige werden es mitbekommen haben – zur Zeit wird wieder Fußball gespielt. Den besten Live-Ticker da draußen schreibt Dirk Gieselmann für die Süddeutsche Zeitung. Und wir hoffen wirklich, dass es dafür irgendeine Art von Literaturpreis gibt. Wenn nicht, müssen wir einen erfinden.
Süddeutsche Zeitung: Weltmeister der überwundenen Ängste

Bildquellen

  • Gestreift – Die Links der Woche: Alex Schröder