Ein Zebra es ist gestreift für die Links der Woche

Gestreift #68 – Die Links der Woche

DJ Bobo, Flüchtlinge, Einsamkeit, NSU und eine handvoll Tod. Das sind die Themen die uns diese Woche im Internet begegneten und bewegten.

Wenige Popstars haben so eine verquere Karriere wie Rick Astley: In den 80ern ein One-Hit-Wonder und in den letzten zehn Jahren als Objekt des Rickrolling bekannt. Jetzt hat NPR ihn mal ausgefragt über die 80er, Starkult und sein neues Album.

Wenn jemand stirbt, hinterlässt das oft eine Lücke. Das gilt auch für Menschen wie Caroline Luft. Luft war eine Berliner Obdachlose und heroinabhängig. David Ensikat ist den Spuren ihres Todes nachgegangen und hat die Menschen befragt die Sie kannten.

Ist euer Facebook auch schon voll von 80er-Retro-Laser-Bildchen? Nein? Dann wird es aber Zeit!

Qandeel Baloch war in Pakistan ein Sexsymbol. YouTube hatte sie dazu gemacht. Doch ein Tabubruch kostete ihr das Leben. Die SZ nimmt den Leser mit in ein Land der Widersprüche.

Wer heute in einen Buchladen geht sollte an James Lackington denken. Warum? Weil er 1774 den Buchladen erfunden hat. Sein Tempel of the Muses war ein Bücherladen mit 500.000 Exemplaren und er größte Englands.

Medizinische Computer-Systeme müssen programmiert werden wie alle anderen auch. Was aber, wenn bei einem Strahlentherapiegerät ein kleiner Bug für den Tod von Menschen sorgt?

Männer mit Hundeköpfen sind eine kunstgeschichtliche Tradition. Warum nur?

Das Leipziger Kulturzentrum Conne Island hat die Kontrolle verloren und wendet sich an die Öffentlichkeit. Worum es geht? Um den Spagat zwischen dem Festhalten an sozialen Normen und der Gefahr in Rassismus abzudriften. Das Kulturzentrum hat Flüchtlinge aufgenommen und versucht diese möglichst offen zu integrieren. Nun gibt es Probleme mit sexueller Belästigung, Gewalt und Diebstählen.

Allein sein und Einsamkeit sind zwei verschiedene Dinge. Donald Hall schreibt im New Yorker über das Leben allein.

Die Geschichte der NSU-Terrorgruppe bekommt immer bizarrere Züge – auch wenn das teilweise kaum noch möglich erscheint. Pressesensation der Woche war, dass DNA-Spuren von Uwe Böhnhardt in der Nähe der Leiche von Peggy K. gefunden wurden. Das ist nicht die erste Verbindung des NSU mit Kindesmissbrauch und Kinderpornografie. Die Zeit hat die Abgründe näher beleuchtet.

DJ Bobo – Der Bob Dylan des Eurodance

Bildquellen

  • Ein Zebra es ist gestreift für die Links der Woche: Merlin Schumacher